Vergütung

Um optische Gläser zu entspiegelnwerden diese zumeist vergütet, indem auf das Glas eine dünne Schicht einer Substanz mit geringerer Brechzahl (z.B. Magnesiumfluorid) aufgebracht wird.

Anwendung findet dies z.B. bei Fotoobjektiven Brillen und Ferngläsern sowie bei heutigen CRT-Monitoren..

Bei normalen Übergang zwischen Luft und Glas beträgt die Totalreflexion entsprechend der Glassorte und des Einfallswinkel etwa 4-9 % vom einfallenden Licht. Misst man die Reflexion nun an einem einfach vergüteten Glas, sinkt dieser Wert auf unter einen Prozent. Linsen ohne Vergütung werden heute entsprechend nicht mehr eingesetzt.

Keine Kommentare

Leave a comment