POL-Filter

Es gilt hierbei folgende Grunderklärung:

Licht stellt eine elektromagnetische Welle dar,welche transversal (also senkrecht) zur Ausbreitungsrichtung schwingt. Hierbei kann sie jedoch in alle möglichen Richtung senkrecht zur Ausbreitung schwingen. Nun gibt es auch verschiedene Arten von polarisiertem Licht: Zum einen Linear polarisiert, zirkular polarisiert und elliptisch polarisiert.

Das linear polarisierte Licht schwingt hierbei stets nur in eine ganz bestimmte, zur Ausbreitungsrichtung senkrechte, Richtung. Bei zirkular polarisiertem Licht hingehen dreht sich die Schwingungsebene des eslektromagnetischen Feldes, die Stärke dies Feldes hingegen ist immer gleich. Elliptisch polarisiertes Licht ist ähnlich wie zirkular polarisiertes Licht, nur dass sich hier die Feldstärke der elektromagnetischen Welle elliptisch ändert. Unpolarisiertes Licht zu aller letzt, lässt sich als Überlagerung verschiedener unterschiedlich polarisierter Teilwellen auffassen.

Der Polarisationsfilter lässt nun nur jenes Licht hindurch, welches sich in der Polarisationsebene des Filters befindet.. Entsprechend ist das Licht, welches den Polfilter wieder verläßt stets polarisiert.

Bei einem linearen Polarisationfilter schwingt das austretende Licht in die gleiche Richtung. Bei einem circulären Filter wird das Licht nach der Polarisation jedoch wieder „verwirbelt“ und enthält somit mehrere Schwingungsrichtungen um einen natürlichen Lichtverlauf zu erhalten..

 

Keine Kommentare

Leave a comment